Gazillion Gazebo Video



Here's some documentation of the Gazillion Gazebo project. It was a lot fun, even if I expected to freeze off a toe or my arse or something...

Anyways, here it is, and with it a big thank you to the great people of LICHTER Streetview, The Frankfurter Verein für Künstlerhilfe for saving the project financially and Heike for filming. And of course to everyone who was there for being there!

 

/projects

Tags: , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Gazillion Gazebo und Walpodenakademie



Nun ist es also eine Sache! Oder genau genommen sogar zwei.

Nachdem sich der Frankfurter Verein fuer Kuenstlerhilfe e.V. bereit erklaert hat, das Projekt finanziell zu schultern, Ist es mir eine aussergewoehnliche Freude, mitzuteilen, dass meine merkwuerdige Kopfgeburt Gazillion Gazebo tatsaechlich stattfinden wird.

Was dann auch bedeutet, dass ich mir dann am Freitag und Samstag jeweils von 20-22 Uhr in Frankfurt auf dem Rossmarktgelaende umgeben von jeder Menge anderer abgefahrener Projekte anderer Leute ordentlich den Allerwertesten abfrieren darf. Hui, das wird ein Spass.

Weiterhin gibt es dann noch begeistert zu vermelden, dass ich am darauf folgenden Montagabend, den 25. Maerz in der Walpodenakademie in Mainz unter dem wirren Motto: "Drinnen draussen sein", audiovisuell aufspielen werde. Wer also nach der Lichternummer noch nicht genug, oder dafuer keine Zeit gefunden hat, der soll doch einfach nach Mainz kommen. Das ist dann dem "draussen" im Namen zum Trotze auch drinnen, da muss man dann also nicht so frieren.

Hier ach nochmal das offizielle Fressenbuch-event. das teht dann noch ein wirrer Text und eine Wegbeschreibung dabei: https://www.facebook.com/events/305919449535687/?ref=ts&fref=ts

 

/music/concerts

Tags: , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Gazillion Gazebo Aufruf!



Liebe Frankfurter/Offenbacher/Umfeldianer,

Lichter Streetview

Ich wurde von Lichter Streetview eingeladen, am 22.-23. 3. in der Frankfurter Innenstadt eine neue Performance/Intervention mit dem Namen 'Gazillion Gazebo' zu präsentieren:

An audio-visal live performance/installation loosely based on the overflow of information encountered in an urban environment. Operating a laboratory of Warstware (circuit bent video and sound equipment), Simon Schäfer alias der Warst transforms a customary gazebo into both an immersive environment and a vibrant public sculpture.

Leider haben sich jetzt Probleme ergeben, die es den Lichterleuten leider nicht ermöglichen, mir die erforderliche Technik zur Verfügung zu stellen. Das ist ärgerlich, ich fände es allerdings sehr schade, wenn dadurch die ganze Sache ins Wasser fallen müsste. Also ist DIY angesagt.

Ich brauche für die Realisation des Projektes folgendes:

Wenn ihr irgend etwas von der obigen Liste habt, das ich für zwei Nächte ausleihen kann oder irgend jemanden wisst, der mir hier weiterhelfen könnte, möchte ich euch bitten, mir so schnell wie möglich bescheid zu sagen.

 

/projects

Tags: , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Gazillion Gazebo



Usually, I don't talk publicly about stuff that I just sent out, having no idea how the other side is gonna pick it up. I spent hours and hours today thinking about how to write two sentences. After having actively avoided to think about them for some days. And then it just had to be done. No time, no time.

And here it was. After hours of trying to formulate some farty crap to impress whomever:

The Gazillion Gazebo

Gazillion Gazebo

An audio-visal live performance/installation loosely based on the overflow of information encountered in an urban environment. Operating a laboratory of Warstware (circuit bent video and sound equipment), Simon Schäfer alias der Warst transforms a customary gazebo into both an immersive environment and a vibrant public sculpture.

I really want to do this. Hopefully it's gonna work...

 

/projects

Tags: , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Puah!



Heute jetzt mal wieder erstmal ein bisschen Stress weg. Die zwei gestrigen Tage waren so 'ne Sache. Erst Donnerstag Auftritt mit Inox in Mainz, war eine feine Angelegenheit: Klasse Konzert, nette Leute, gute Stimmung. Sebastian Linke hab ich seit langem mal wieder getroffen und ja, war schön...

Dann die Ausstellung. Wieder was ganz anderes. Seltsam aggressiv. Ich geriet auf eine merkwürdige Art mit Trevor Gould aneinander und wir zerrissen uns gegenseitig die Hemden.
Macht man das so?
War mir neu...

Heute Abend feiert mein Vater seinen Sechzigsten im kleinen Kreise. Da gibt's dann lecker Essen und alles.

 

/sonstwas

Tags: , , , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

jetzt mal wirklich



...Also hab ich mir überlegt, mal so was Bloggiges zu richtigmachen. Ist eigentlich auch schon ein bisschen länger her, allerdings hab ich es erst jetzt geschafft, das Blog-Skript ordentlich und nach meinen Vorstellungen (zumindest halbwegs) zum Laufen zu kriegen. Selber schuld, wenn man ein Kontrollfreak ist und keine Lust drauf hat, die ganze Nummer bei Wordpress oder was zu starten. Jetzt also Blosxom... merkwürdige Weichware...

Naja, nichtsdestotrotz also dann zukünftig käsige Ergüsse und so Sachen.
Ja, Sachen.
Augenscheinlich ist das Cyber-web zwischenzeitlich dermassen voll damit, dass es letztlich keinen großen Unterschied zu machen scheint, ob man welche hinzufügt oder nicht. Obwohl ∞+1 halt immer so 'ne Sache ist.

Eigentlich nicht so spannend bis jetzt. sollte wohl noch kommen, wenn was passiert. Was auch immer passieren soll. Irgendwas passiert ja immer.

Ob die Linkerei so funktioniert, bleibt abzuwarten/auszuprobieren...

Hm, hat nicht so richtig funktioniert... mal sehn...

Na, wer beim Html die Anführungszeichen weglässt ist selber doof. Außerdem eine Gelegenheit, eine Linkerei zu Evas Youtubeaccount zu verlinken, damit sie noch viiiiiiiel viel mehr Klicke bekommt und letztendlich dann so reich und berühmt wird, dass ich mich von ihr aushalten lassen kann. Hm.

Wie dem auch sei. Erstmal so.

 

/blog

Tags: , , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Mit freundlicher Unterstützung von Greencon



Es wurde anlässlich der in Bonn stattfindenden äh... Weltkonferenz für Biodiversität (oder wie das Ding halt hieß) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Naturkundemuseum Bonn ein Schnellfilm-Wettbewerb veranstaltet, an dem sich mir Nahestehende Filmstudenten beteiligten.
Es galt, innerhalb von 40 Stunden einen möglichst guten Film zusammenzukloppen und auf den bereitgestellten Server zu hieven.
Startzeit war 8 Uhr morgens oder so, ich stieß erst gegen 1 Uhr Nachts zum Team um den Ton für Evas Animationssequenzen beizusteuern und blieb dabei bis Schluss war. Alles in allem ein feiner Spaß.



letzten Samstag war dann dann die Vorführung/Siegerehrung in Bonn. Wichtige Leute aus aller Welt schwafelten uns die selben Sprüche vor, die wir halt alle schon seit ewig kennen. Immerhin fand das ganze ja auch unter dem außergewöhnlich fantasievollen Thema "Kurz vor 12" statt. Die meisten anderen Festivalbeiträge waren dann auch entsprechend. Bei so Betroffenheitsthemen ist ja in der Regel abzusehen, was sich die Leute für kröses Gewäsch aus den Synapsen pressen.
Wer's nicht glaubt, schaue sich unter folgender Adresse gefälligst sämtliche Beiträge an: http://de.youtube.com/schnellfilm.

 

/projects

Tags: , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Information!



Guudn Tach, werte Mitmenschen!

Ich bin das Sommerloch! Leider im Moment halt voll nix unterwegs so was die Musike angeht, sollte daher jemand von euch zufällig gerade Gestern entweder einen Veranstaltungsort oder einen Proberaum gebaut/gekauft/gesehn/geklaut/geboren haben, würde ich mich unheimlich freuen, wenn er/sie/es mit mir Kontakt aufnimmt um mir vorzuschlagen, diese oder jene Art von Räumlichkeiten umgehend zu bespielen, bzw. beziehen.

Die Saure-Gurken-Zeit verbringt man dann ja auch immer ganz gerne damit, ein bisschen zu resümieren, oder damit, sich über etwas zu ärgern. beides schloss sich in meinem Fall aneinander an, oder eher ging nahtlos ineinander über. Will heißen: erst hab ich mir dieses tolle Minidisc-Gerät gekauft und dann damit begonnen, viele meiner alten Aufnahmen durchzuhören und in den Rechenknecht zu schleifen. Mensch, so ein Spaß.

Und dann starb meine Festplatte den Hitzetod!

See more ...

 

/warstletter

Tags: , , , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Morgen früh



Die Italiener sind die gefeierten Stars in der europäischen Musikszene!
Das soll ihnen mal einer nachmachen.

Morgen früh gehts ab nach Bad W. und dann gehts aber ganz schön nach vorne, ja!

Elefant hinten vorne drauf.

Eine Auseinandersetzung mit Technologie von unten.


Endprodukte als Ausgangsmaterial.

Aufschreiben

 

/sonstwas

Tags: , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Doof



Ich war diese Woche gezwungen, den Rechner komplett leerzuräumen und Windoof neu draufzuspielen und musste daher alles neu installieren. Das ist alles ein wenig ärgerlich, hat aber auch was gutes: dadurch dass mein Rechner gerade ziemlich entmüllt ist, läuft er fehlerfreier als bisher, was weiterhin heißt, dass ich mich momentan befähigt sehe, endlich doch mal auf diesem Montagsgerät mit Audio arbeiten zu können und das weitesgehend problemlos. Ich hab die letzten paar Tage einen Haufen alte MDs gesichtet. Dabei trat neben viel erwartbarem und einigem nicht erwähnenswertem doch auch erstaunliches zutage. vielleicht eine halbe CD oder so bisher und ungefähr 50 Stunden größenteils Ausschussmaterial und noch nicht komplett durchgehörtes. Mein letzte Woche heimlich zusammengebastelte Beitrag für so ein Zwischennetzlabel, bei dem die Aufgabe darin bestand, innerhalb von einer Woche eine EP zusammenzukloppen, beinhaltet jetzt doch fünf Lieder, aber ich hab ziemlich gesiebt und die Sahnehäubchen rausgepickt, die im Endeffekt recht hm, naja... abstrakt ausfallen. Außerdem bin ich über meinen Schatten gehüpft und hab an einigen Ecken und Enden die leif eingespielten Lieder nachträglich im Rechner umarrangiert. Hier mal der Link von der Seite (meins ist noch nicht dabei, aber sonste einige nette Sachen): http://www.project168.co.uk/

 

/sonstwas

Tags: , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------