Gazillion Gazebo Video



Here's some documentation of the Gazillion Gazebo project. It was a lot fun, even if I expected to freeze off a toe or my arse or something...

Anyways, here it is, and with it a big thank you to the great people of LICHTER Streetview, The Frankfurter Verein für Künstlerhilfe for saving the project financially and Heike for filming. And of course to everyone who was there for being there!

 

/projects

Tags: , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Gazillion Gazebo und Walpodenakademie



Nun ist es also eine Sache! Oder genau genommen sogar zwei.

Nachdem sich der Frankfurter Verein fuer Kuenstlerhilfe e.V. bereit erklaert hat, das Projekt finanziell zu schultern, Ist es mir eine aussergewoehnliche Freude, mitzuteilen, dass meine merkwuerdige Kopfgeburt Gazillion Gazebo tatsaechlich stattfinden wird.

Was dann auch bedeutet, dass ich mir dann am Freitag und Samstag jeweils von 20-22 Uhr in Frankfurt auf dem Rossmarktgelaende umgeben von jeder Menge anderer abgefahrener Projekte anderer Leute ordentlich den Allerwertesten abfrieren darf. Hui, das wird ein Spass.

Weiterhin gibt es dann noch begeistert zu vermelden, dass ich am darauf folgenden Montagabend, den 25. Maerz in der Walpodenakademie in Mainz unter dem wirren Motto: "Drinnen draussen sein", audiovisuell aufspielen werde. Wer also nach der Lichternummer noch nicht genug, oder dafuer keine Zeit gefunden hat, der soll doch einfach nach Mainz kommen. Das ist dann dem "draussen" im Namen zum Trotze auch drinnen, da muss man dann also nicht so frieren.

Hier ach nochmal das offizielle Fressenbuch-event. das teht dann noch ein wirrer Text und eine Wegbeschreibung dabei: https://www.facebook.com/events/305919449535687/?ref=ts&fref=ts

 

/music/concerts

Tags: , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Gazillion Gazebo Aufruf!



Liebe Frankfurter/Offenbacher/Umfeldianer,

Lichter Streetview

Ich wurde von Lichter Streetview eingeladen, am 22.-23. 3. in der Frankfurter Innenstadt eine neue Performance/Intervention mit dem Namen 'Gazillion Gazebo' zu präsentieren:

An audio-visal live performance/installation loosely based on the overflow of information encountered in an urban environment. Operating a laboratory of Warstware (circuit bent video and sound equipment), Simon Schäfer alias der Warst transforms a customary gazebo into both an immersive environment and a vibrant public sculpture.

Leider haben sich jetzt Probleme ergeben, die es den Lichterleuten leider nicht ermöglichen, mir die erforderliche Technik zur Verfügung zu stellen. Das ist ärgerlich, ich fände es allerdings sehr schade, wenn dadurch die ganze Sache ins Wasser fallen müsste. Also ist DIY angesagt.

Ich brauche für die Realisation des Projektes folgendes:

Wenn ihr irgend etwas von der obigen Liste habt, das ich für zwei Nächte ausleihen kann oder irgend jemanden wisst, der mir hier weiterhelfen könnte, möchte ich euch bitten, mir so schnell wie möglich bescheid zu sagen.

 

/projects

Tags: , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Gazillion Gazebo



Usually, I don't talk publicly about stuff that I just sent out, having no idea how the other side is gonna pick it up. I spent hours and hours today thinking about how to write two sentences. After having actively avoided to think about them for some days. And then it just had to be done. No time, no time.

And here it was. After hours of trying to formulate some farty crap to impress whomever:

The Gazillion Gazebo

Gazillion Gazebo

An audio-visal live performance/installation loosely based on the overflow of information encountered in an urban environment. Operating a laboratory of Warstware (circuit bent video and sound equipment), Simon Schäfer alias der Warst transforms a customary gazebo into both an immersive environment and a vibrant public sculpture.

I really want to do this. Hopefully it's gonna work...

 

/projects

Tags: , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Back to Nijmegen on 19th of July



Still feeling kind of deflated from taking down the show (and all of last weeks antics), I have to start taking care about future endeavours. There's a few more applications to be written and I seriously despise Artist statements, so this is gonna be .

But there's a few pleasant things coming up as well:

First of all, on 19.07.2011 der Warst will gloriously return to Nijmegen, where he's gonna play at the de-affaire festival

Also, now that I suddenly have way more time on my hands than I can handle, I really need to think about doing that DVD for Hand baked records.

I'll probably make some quick'n'dirty CD for Nijmegen, too.

Oh, and a lot of my gear seriously needs to go to the maintenance bay...

Keine Atempause, Geschichte wird gemacht.

 

/tour

Tags: , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Filmmuseum Frankfurt Doku



Simon Schäfer/der Warst live at the Filmmuseum Frankfurt.

 

/art/shows

Tags: , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

pure evil



Whoever manages to watch (and listen to) this until the end without suffering serious damage and later proves it to me, wins a pair of used socks or something:

 

/sonstwas

Tags: , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Puah!



Heute jetzt mal wieder erstmal ein bisschen Stress weg. Die zwei gestrigen Tage waren so 'ne Sache. Erst Donnerstag Auftritt mit Inox in Mainz, war eine feine Angelegenheit: Klasse Konzert, nette Leute, gute Stimmung. Sebastian Linke hab ich seit langem mal wieder getroffen und ja, war schön...

Dann die Ausstellung. Wieder was ganz anderes. Seltsam aggressiv. Ich geriet auf eine merkwürdige Art mit Trevor Gould aneinander und wir zerrissen uns gegenseitig die Hemden.
Macht man das so?
War mir neu...

Heute Abend feiert mein Vater seinen Sechzigsten im kleinen Kreise. Da gibt's dann lecker Essen und alles.

 

/sonstwas

Tags: , , , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Naheliegend



naheliegend | ausstellung | 11.10. - 1.11.2008 (spationierung: 18 pt) | zu sprache, schrift und büchern

im großen raum: Stefan Beuttler (Darmstadt) | Nicolaj Dudek (Frankfurt) | Trevor Gould (Montreal) | Jérome Knebusch (Straßburg) | Kirsten Kohlhaw (Berlin) | Alexander Krohn (Berlin) | Wolfgang Luy (Offenbach) | Jirka Pfahl (Leipzig) | Simon Schäfer (Offenbach)

im kabinett: Sascha Anderson (Frankfurt/Berlin) | Eva Köstner (Frankfurt) | Reiner Maria Matysik (Berlin) | Bert Papenfuß & Robert Lippok (Berlin) | Olaf Probst (München) | Oliver Tüchsen (Frankurt) | Michael Wagener (Frankfurt) | Alissa Walser (Frankfurt)

ausstellungseröffnung am freitag, 10.10.2008 | 20.00 uhr und boxen-zeige-performance: Olaf Probst | naheliegend | 21.00 uhr

öffnungszeiten der ausstellung nach vereinbarung

gutleut 15 ausstellungsraum Gutleutstraße 15 | D-60329 Frankfurt/Main | tel 069/87878658 mobil 0172/6138227 | fax 069/253269

www.gutleut-verlag.com | www.gutleut15.com

 

/sonstwas

Tags: , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Doof



Ich war diese Woche gezwungen, den Rechner komplett leerzuräumen und Windoof neu draufzuspielen und musste daher alles neu installieren. Das ist alles ein wenig ärgerlich, hat aber auch was gutes: dadurch dass mein Rechner gerade ziemlich entmüllt ist, läuft er fehlerfreier als bisher, was weiterhin heißt, dass ich mich momentan befähigt sehe, endlich doch mal auf diesem Montagsgerät mit Audio arbeiten zu können und das weitesgehend problemlos. Ich hab die letzten paar Tage einen Haufen alte MDs gesichtet. Dabei trat neben viel erwartbarem und einigem nicht erwähnenswertem doch auch erstaunliches zutage. vielleicht eine halbe CD oder so bisher und ungefähr 50 Stunden größenteils Ausschussmaterial und noch nicht komplett durchgehörtes. Mein letzte Woche heimlich zusammengebastelte Beitrag für so ein Zwischennetzlabel, bei dem die Aufgabe darin bestand, innerhalb von einer Woche eine EP zusammenzukloppen, beinhaltet jetzt doch fünf Lieder, aber ich hab ziemlich gesiebt und die Sahnehäubchen rausgepickt, die im Endeffekt recht hm, naja... abstrakt ausfallen. Außerdem bin ich über meinen Schatten gehüpft und hab an einigen Ecken und Enden die leif eingespielten Lieder nachträglich im Rechner umarrangiert. Hier mal der Link von der Seite (meins ist noch nicht dabei, aber sonste einige nette Sachen): http://www.project168.co.uk/

 

/sonstwas

Tags: , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------