Gazillion Gazebo und Walpodenakademie



Nun ist es also eine Sache! Oder genau genommen sogar zwei.

Nachdem sich der Frankfurter Verein fuer Kuenstlerhilfe e.V. bereit erklaert hat, das Projekt finanziell zu schultern, Ist es mir eine aussergewoehnliche Freude, mitzuteilen, dass meine merkwuerdige Kopfgeburt Gazillion Gazebo tatsaechlich stattfinden wird.

Was dann auch bedeutet, dass ich mir dann am Freitag und Samstag jeweils von 20-22 Uhr in Frankfurt auf dem Rossmarktgelaende umgeben von jeder Menge anderer abgefahrener Projekte anderer Leute ordentlich den Allerwertesten abfrieren darf. Hui, das wird ein Spass.

Weiterhin gibt es dann noch begeistert zu vermelden, dass ich am darauf folgenden Montagabend, den 25. Maerz in der Walpodenakademie in Mainz unter dem wirren Motto: "Drinnen draussen sein", audiovisuell aufspielen werde. Wer also nach der Lichternummer noch nicht genug, oder dafuer keine Zeit gefunden hat, der soll doch einfach nach Mainz kommen. Das ist dann dem "draussen" im Namen zum Trotze auch drinnen, da muss man dann also nicht so frieren.

Hier ach nochmal das offizielle Fressenbuch-event. das teht dann noch ein wirrer Text und eine Wegbeschreibung dabei: https://www.facebook.com/events/305919449535687/?ref=ts&fref=ts

 

/music/concerts

Tags: , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Mal wieder Musiken ins Netz gehebelt!



Lange her letzte Sache hier, deswegen da hier mal so neues auf die Ohren! Und zwar HIER!

Sind ausgesuchte Mitschnittereien der letzten zwei Auftritte im Waggon und in Mainz und meines Erachtens sind die nicht sooo schlechtigerant. Könnta anhörn und sagn was oda nich oda was.

Jajaja...

 

/sonstwas

Tags: , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

der Warst am 29.11. in Mainz!



::ze enklisch koms furser dovn, pliise ried zere::

Öh!

Na das ging ja schnell, wie? Ein neuer Warstletter direkt eine Woche nach dem Letzten. Naja, dafür dann aber auch mit schäbig kopiertem Text und somit außerordentlich fantasielos.

Nix für ungut.

29.11.2008, ab 21 Uhr Haus Mainusch, Staudinger Weg 23 Eintritt: 2,50 Euro

Extreme Musik für das beschädigte Leben. Komm auf den Ruinen von morgen tanzen, denn die Lust an der Zerstörung ist eine schaffende Lust und diese "beste aller möglichen Welten" nur ein Leichenhaufen.

Diesmal Live:

[exm]achina : [dark-ambient] Der Warst : [purer wahnsinn] Buckettovsissors : [harsh noise] afasico_z : [gebrochene beats]

Anschließend : Disko mit Noise, Industrial und Breakcore

http://www.myspace.com/stromundrausch

Fleierei vom 29.11. im Haus Mainusch


Oeh!

That was fast. A new Warstletter one week after the last one. Also with a copied text that I am actually too lazy to translate. I'm pretty sure you'll get the Info anyway even if you don't speak a single word of German.

Nothing for ungood,

 

/music/concerts

Tags: , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Puah!



Heute jetzt mal wieder erstmal ein bisschen Stress weg. Die zwei gestrigen Tage waren so 'ne Sache. Erst Donnerstag Auftritt mit Inox in Mainz, war eine feine Angelegenheit: Klasse Konzert, nette Leute, gute Stimmung. Sebastian Linke hab ich seit langem mal wieder getroffen und ja, war schön...

Dann die Ausstellung. Wieder was ganz anderes. Seltsam aggressiv. Ich geriet auf eine merkwürdige Art mit Trevor Gould aneinander und wir zerrissen uns gegenseitig die Hemden.
Macht man das so?
War mir neu...

Heute Abend feiert mein Vater seinen Sechzigsten im kleinen Kreise. Da gibt's dann lecker Essen und alles.

 

/sonstwas

Tags: , , , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

grade zu faul selber was zu schreiben....



Pressemitteilung

NACHSITZEN FÜR ALLE mit DER WARST & INOX KAPELL

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie Infos zu unserer neuen Veranstaltungsreihe NACHSITZEN FÜR ALLE, die jeden zweiten Donnerstag im Monat in der WALPODENAKADEMIE stattfinden wird.

Zu Gast am Donnerstag den 9. Oktober: DER WARST & INOX KAPELL, die mit ihrer schrillen Musikperformance unsere neuen Räumlichkeiten in der Neubrunnenstraße heimsuchen werden. Der interdisziplinäre Netzwerkkünstler Inox Kapell aus Berlin - zur Zeit auch als Insektenführer auf dem Wiesbadener Schloss Freudenberg aktiv und der Offenbacher Soundbastler DER WARST warten mit einem experimentellen Happening Electronique von Poptechno bis Analogschlager auf.

Wir bitten um Aufnahme in den Terminkalender.

Mit besten Grüßen, Stefan Brand Mainzer Kunstverein Walpodenstr. 21 e.V.

DER WARST & INOX KAPELL Musikperformance in der Veranstaltungsreihe NACHSITZEN FÜR ALLE

Donnerstag, 09.10., 21:30h WALPODENAKADEMIE Neubrunnenstraße 8 55116 Mainz

www.inoxkapell.de

www.myspace.com/kunstzwergfestival

 

/tour

Tags: , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

jetzt mal wirklich



...Also hab ich mir überlegt, mal so was Bloggiges zu richtigmachen. Ist eigentlich auch schon ein bisschen länger her, allerdings hab ich es erst jetzt geschafft, das Blog-Skript ordentlich und nach meinen Vorstellungen (zumindest halbwegs) zum Laufen zu kriegen. Selber schuld, wenn man ein Kontrollfreak ist und keine Lust drauf hat, die ganze Nummer bei Wordpress oder was zu starten. Jetzt also Blosxom... merkwürdige Weichware...

Naja, nichtsdestotrotz also dann zukünftig käsige Ergüsse und so Sachen.
Ja, Sachen.
Augenscheinlich ist das Cyber-web zwischenzeitlich dermassen voll damit, dass es letztlich keinen großen Unterschied zu machen scheint, ob man welche hinzufügt oder nicht. Obwohl ∞+1 halt immer so 'ne Sache ist.

Eigentlich nicht so spannend bis jetzt. sollte wohl noch kommen, wenn was passiert. Was auch immer passieren soll. Irgendwas passiert ja immer.

Ob die Linkerei so funktioniert, bleibt abzuwarten/auszuprobieren...

Hm, hat nicht so richtig funktioniert... mal sehn...

Na, wer beim Html die Anführungszeichen weglässt ist selber doof. Außerdem eine Gelegenheit, eine Linkerei zu Evas Youtubeaccount zu verlinken, damit sie noch viiiiiiiel viel mehr Klicke bekommt und letztendlich dann so reich und berühmt wird, dass ich mich von ihr aushalten lassen kann. Hm.

Wie dem auch sei. Erstmal so.

 

/blog

Tags: , , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Es ist vollbracht!



Seit heute steht mein bisher grösstes Werk in Bad Wildungen zur allgemeinen Begutachtung bereit! Und das Teil sieht soo dermassen Klasse aus! Ja Ja! Jetzt werd ich wohl mal ein bisschen Alkohol in meinen Körper füllen um die wohl geblümteste Gummizelle zu feiern, die ich jemals habe bauen können.

 

/sonstwas

Tags: , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Morgen früh



Die Italiener sind die gefeierten Stars in der europäischen Musikszene!
Das soll ihnen mal einer nachmachen.

Morgen früh gehts ab nach Bad W. und dann gehts aber ganz schön nach vorne, ja!

Elefant hinten vorne drauf.

Eine Auseinandersetzung mit Technologie von unten.


Endprodukte als Ausgangsmaterial.

Aufschreiben

 

/sonstwas

Tags: , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Spaß bei der Recherche



Puah, langsam werden mir ein wenig die Ausmaße der ganzen Landesgartenschau-Nummer bewußt. Das wird ein HAUFEN Arbeit. Wir sind am Dienstag in Bad Bad Wildung (englisch aussprechen) gewesen und haben uns mit den Landesgartenschau-Jungs unterhalten. Man wird schon hart geprüft auf dem Weg zur ersten eigenen geblümten Gummizelle...
Aber ich hab den Raum jetz mal mit Glasdach gesehen und habe festgestellt, dass die Pyramide nicht so schlimm ist, wie ich sie mir vorgestellt hab. Dafür sieht das restliche drumrum so monstergeil aus, da macht auch die dappige Pyramide nicht mehr allzuviel. Das ist alles so dermaßen perfekt, angefangen bei den Büschen, die rundrum stehen, über den martialischen Bunkereingang, hinter dem man sich locker jedes x-beliebige Foltergefängnis vorstellen kann, bis hin zur Ansicht von unten, die aber so absolut nichts auch nur anstatzweise Gummizelliges erwarten lässt... Kurz und gut: wenn ich kein Scheiß bau, wird das Ding der Knüllerknaller schlechthin. Und dann müssen wir noch klarmachen, dass der Spielmannszug von der freiwilligen Feuerwehr auf der Eröffnung spielt, dann wird alles perfekt. Nur wo der Stoff herkommen soll, weiß ich noch nicht so recht. Naja, viel zu tun halt.
Ich werd wohl noch ein paar zu der Gummizelle passende geblümte Zwangsjacken machen, dann haben die Sammler auch was davon und ich werd reich und berühmt.

Wenn ich im Zwischennetz mit "Zwangsjacke Schnittmuster" rumkugele, kommen dabei solche Sachen raus:

 

Hm, und das jetz mit Blümchenmuster? Lustig.

 

/sonstwas

Tags: , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

BILD



Naja, Silvester wird ja auch überbewertet...

Ich hab's geschafft, den Bildzeitungsartikel vom 28.11.2005 einzuscannen, und den ganzen Kram mit der Landesgartenschau-Gummizelle mal reinzustellen:

 

/press

Tags: , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------