Exzentriker.



Erinnernd hier jetz:
Während eines meiner ersten Alkoholrräusche (öh, Rausche?) auf dem Hochheimer Weinfest vor langer langer Zeit:
Sekt war im Spiel und Boris Urban schleppte mich später nach Hause. Wirklich ziemlich fast ganz bis nach Hause. Ich nehme an, er war besorgt um mich.
Bevor er dazu Gelegenheit bekam, saß ich auf der Verkehrsinsel zwischen dem Musikgeschäft Bock und dem damaligen, oder aber erst späteren, Drogeriegeschäft Idea. In der an das Musikgeschäft Bock angegliederten Musikschule hatte ich einige Jahre Musikunterricht genommen für Instrumente, die ich heute so nicht mehr spiele. Im Idea wurde ich einmal gefragt, ob ich die Zahnbürste nicht bezahlen wolle. Wohlgemerkt in einem Alter, in dem ich durchaus ab und an etwas mitgehen ließ, aber doch nun wirklich keine Zahnbürsten.
Im seltsamen Bereich zwischen so nie erlebtem Delirium und einem schräg, aber halbwegs klar tickenden Hinterkopf. Mit Leuten um mich rum sprechend, im vollen Bewusstsein meines eigenen Unvermögens, auch nur annähernd klare Sätze zu formen.
Währenddessen, die, infolge kürzlicher begeisterter Lektüre des gesamten "Sherlock Holmes", nicht völlig von der Hand zu weisende Vorstellung, sich in einer Droschke auf dem Weg von A nach B zu befinden.

A nach B.

Kein raus erstmal.
Irgendwann aber wieder vorbei.

Und heute aber immer wieder trotzdem seltsam, gleichzeitg, mit dieser [intensivierendes Adjektiv] Distanz zu beobachten, quasi aus dem Droschkenfenster raus, wie ich halt unwahrscheinlich bin.

Was ist denn das mit der Kommunikation?

Wie geht das in diesen Zwischenräumen?

So halt: Ich mach was ich mach und dann bin ich raus. Oder ihr oder wer. Oder was?

Und dann aber eben tanzen.
Als ob alle hinschauen.
Und alle schauen hin.
Gebens aber nicht zu.

PR-Problem.

Und haben die anderen da dann wirklich Orgien, oder reden sie nur drüber? Naja, manche haben, weiß ich ja... Und aber trotzdem, eh: ein Stückchen Haut anfassen, und plötzlich ist alles falsch?

Adoleszentes Isolationspartyvolk.

Oder doch wieder nur der Blick aus der Droschke?
Keine Ahnung, ich hab ja nichtmal wirklich Drogen genommen.

 

/stuff

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

jetzt mal wirklich



...Also hab ich mir überlegt, mal so was Bloggiges zu richtigmachen. Ist eigentlich auch schon ein bisschen länger her, allerdings hab ich es erst jetzt geschafft, das Blog-Skript ordentlich und nach meinen Vorstellungen (zumindest halbwegs) zum Laufen zu kriegen. Selber schuld, wenn man ein Kontrollfreak ist und keine Lust drauf hat, die ganze Nummer bei Wordpress oder was zu starten. Jetzt also Blosxom... merkwürdige Weichware...

Naja, nichtsdestotrotz also dann zukünftig käsige Ergüsse und so Sachen.
Ja, Sachen.
Augenscheinlich ist das Cyber-web zwischenzeitlich dermassen voll damit, dass es letztlich keinen großen Unterschied zu machen scheint, ob man welche hinzufügt oder nicht. Obwohl ∞+1 halt immer so 'ne Sache ist.

Eigentlich nicht so spannend bis jetzt. sollte wohl noch kommen, wenn was passiert. Was auch immer passieren soll. Irgendwas passiert ja immer.

Ob die Linkerei so funktioniert, bleibt abzuwarten/auszuprobieren...

Hm, hat nicht so richtig funktioniert... mal sehn...

Na, wer beim Html die Anführungszeichen weglässt ist selber doof. Außerdem eine Gelegenheit, eine Linkerei zu Evas Youtubeaccount zu verlinken, damit sie noch viiiiiiiel viel mehr Klicke bekommt und letztendlich dann so reich und berühmt wird, dass ich mich von ihr aushalten lassen kann. Hm.

Wie dem auch sei. Erstmal so.

 

/blog

Tags: , , , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

nkjbkjbkj



mn bm mj,n jh mnmbm Ölö älöop jköä

 

/sonstwas

Tags: , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Bild und Ton



Halooooooooo, Menschlinge da!

Freude soll über euch kommen und das nicht zu knapp. Um dem Vorschub zu leisten habe ich ein paar nette Müsiken zusammengebratzt, die euch einstimmen mögen auf den allerbesten Sex, den ihr im Leben haben werdet! Allerdings nicht mit mir! Da müsst ihr schon selber kucken, wo ihr den herbekommt. Von mir gibt's nur Bild und Ton, davon aber reichlich, und zwar hier:

Dreimusik

Davon abgesehen werde ich den Warstletter ab sofort teilen, weil mein blöder Provider ein blöder Provider ist. Aber das nehme ich in kauf, schließlich ist er seehr seehr günstig. Da kamma nich viel sörwiss erwareten.

Alle ihr, die ihr diese imehl erhaltet, seid hiermit die "EINEN", und mithin die große Menge derer, die sich dafür entschieden haben, einen emailaccount zu besitzen, der den Warstletter auch über den neuen Provider akzeptiert, ganz so wie's sein soll.

Da gibt's dann noch die "ANDEREN", die unter anderem einen schäbigen Hotmail-account ihr eigen nennen, wo mein Provider auf einer finsteren Blacklist aufgeführt wird und mir deswegen einen ungerechtfertigt großen Schwung Mehldämonen in die Postkiste werfen.

Außerdem bin ich dabei, einen Blog ins Netz zu klatschen, auf dem ich fürderhin mein Diplom zu dokumentieren gedenke. Der sieht auf ein paar Browsern noch voll scheiße aus, und ich weiß das auch, aber da bin ich ja auch noch dran. Könnta ja ma wassagen tzu!

::warst mal was wieder für die EINEN

 

/sonstwas

Tags: , , , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

so kommentare jetzt besser!



Da hab ich nochmal ein bisschen rumgefriemelt und wie's aussieht, läuft das mit den Kommentaren jetzt (teilweise). Auf jeden Fall sind sie nicht mehr auf der Indexseite sichtbar. Das ist ja schon mal ein Erfolg. dafür sieht allerdings das Formular nicht so aus, wie ich's gern hätte, sondern irgendwie anders. Aber das krieg ich auch noch hin!

Ha! das wäre ja gelacht, wenn ich das nicht hinkriegte.

 

/blog

Tags: , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Kommentare



Wrgxl! Also das mit den Kommentaren und dem entsprechenden Plugin ist doch ein rechter Schmerz im Arsch, wie es der oder aber auch die Anglophile wohl auszudrücken würde. Meines wissens jedoch handelt es sich bei dem Verfasser dieser Zeilen Zweifelsfrei um einen "er", womit ich auf die politisch korrekte "-In"-Endung glücklicherweise gänzlich verzichten kann. Da käm ich mir dann ja auch schon komisch vor, wenn ich von mir selbst als VerfasserIn sprechen müsste oder was...

Aber zurück zum Thema: Wie zum Geier richte ich es so ein, dass die Kommentare nur beim jeweiligen Artikel untendrunter und nicht auch im Index erscheinen? Das nervt! AAAAAAAAAH!

 

/blog

Tags: , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Ach Scheise...



Ist leider alles nich so einfach wie ich dachte...

Sieht zwar alles schon ein bisschen schöner aus, aber das mit den Plugins raff ich nich. Die einen schmeiss' ich in den entsprechenden Ordner und ab dann erfüllen sie einfach ihren Zweck (so wie sie es ja auch sollten) und andere machen erstmal einfach garnix und dann les ich sie mir durch und konfiguriere sie und dann machen sie immer noch einfach garnix.

 

/blog

Tags: , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Los geht's



Ich hab da jetzt ein Blog-Script namens Blosxom runtergeladen und das sieht alles noch total Scheiße aus. Aber ich bin allerbester Hoffnung, dass das noch wird.
In Zukunft wird sich an dieser Stelle dann mein Diplog (Diplom-Blog) befinden, mit dem ich die desinteressierte Welt über das Fortschreiten meines Diploms auf dem Laufenden zu halten gedenke. Dokumentation regelt und deswegen.

 

/blog

Tags: , , , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------

 

Porno



Sebastian Linke hat einen Film gemacht und dafür Musik von mir verwendet. Es geht um Sex!

 

/sonstwas

Tags: , , , ,

comments: | share on facebook | edit | permalink

-------- ---------------------- ------------------ ---------------------- ------------------ ---------------------- ----------